• IMMUNIVENT AKTION
  • 15% RABATT
Angebote in:
Angebote noch:

CODE: IMMUN15

Nahrungsergänzungsmittel einnehmen (Teil III): Wann und wie einnehmen?

Acerola Vitamin C
Astaxanthin
Bio Kelp
D-Mannose
Flohsamenschalen+ / Flora Bifido Lacto+
Reine Haut Vitamine+
Hyaluronsäure
Immunivent
Krill Öl, Algenöl, Fisch Öl
Kurkuma
Leber Vital
L-Tryptophan
L-Tyrosin
Maca
Magnesium
Moringa
MSM (Methylsulfonylmethan)
OPC (Traubenkernextrakt)
Q10 mit Ubiquinol
Sango Meereskoralle
Selen Plus
Vitamin B Komplex / Vitamin B12
Vitamin D + Vitamin K
Zink + Histidin
Fazit: Nahrungsergänzungsmittel einnehmen – wann und wie?

Wenn Du Nahrungsergänzungsmittel zu Dir nimmst, dann solltest Du unbedingt wissen, zu welcher Tageszeit und unter welchen Bedingungen Du diese einnehmen solltest. Einige Supplemente nämlich agieren besser zu anderen Tageszeiten und unter anderen Umständen, z.B. auf nüchternen Magen. Wir möchten Dir hier eine Hilfestellung geben und Dir die besten Einnahmezeiten der Produkte aus unserem Repertoire aufzeigen.

Bleib jetzt dran bei „Nahrungsergänzungsmittel einnehmen (Teil III): Wann einnehmen?“

Wenn Dich die Thematik Nahrungsergänzungsmittel einnehmen interessiert, haben wir in Teil I (Nahrungsergänzungsmittel kombinieren und das Maximum rausholen) und Teil II (Einnahmefehler vermeiden) sehr wichtige Informationen für Dich parat!

 


 

Acerola Vitamin C

Die Tageszeit, wann Du Vitamin C zu Dir nehmen möchtest, spielt absolut keine Rolle. Wenn Du neben der Supplementierung von Vitamin C auch OPC Traubenkernextrakt einnimmst, dann nimm Vitamin C am besten erst nach der OPC-Einnahme. Wusstest Du eigentlich, dass es erheblich von Vorteil ist, wenn das Vitamin C, was Du zu Dir nimmst aus der Acerola-Kirsche ist? Hier erfährst Du den knallharten Unterscheid gegenüber künstlich hergestelltem Vitamin C (Ascorbinsäure).

 


 

Astaxanthin

Wann Du Dein Astaxanthin zu Dir nimmst, ist völlig irrelevant, achte aber bitte darauf, dass Du den Powerstoff erst nach einer Mahlzeit zu Dir nimmst, weil es sich hier um ein fettlösliches Nahrungsergänzungsmittel handelt. Weißt Du eigentlich, wie viel geballte Powerkraft wirklich in Astaxanthin steckt? Hier haben wir Informationen für Dich.

 


 

Bio Kelp

Unsere Bio Kelp Kapseln sind ziemlich simpel in der Anwendung – Du kannst es wunderbar und ohne Einschränkungen mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln kombinieren. Sehr gute Kombinationen entstehen durch die Supplementierung, die zum Abnehmen dienen sollen.

 


 

D-Mannose

Das Mannose-Pulver kannst Du Dir alle drei Stunden mit 200ml Wasser (mindestens!) verabreichen. Wie Dir D-Mannose so richtig behilflich sein kann, haben wir hier für Dich festgehalten, lies mal!

 


 

Flohsamenschalen+ / Flora Bifido Lacto+

Die kleinen Vorantreiber-Samen und die aktiven Bakterienkulturen solltest Du am besten eine Stunde vor einer Mahlzeit mit mindestens 200ml Wasser zu Dir nehmen (am besten sogar 400ml Wasser). Und hey, weißt Du eigentlich, dass Flohsamenschalen und Flora Bifido essenzielle Bestandteile der Darmreinigung sind, die ab und zu durchgeführt werden sollte? Die Thematiken Darmreinigung und Darmträgheit haben wir natürlich genauestens für Dich unter die Lupe genommen.

 


 

nahrungsergänzungsmittel einnehmen

Reine Haut Vitamine+

Diese Kapseln kannst Du einnehmen, wann immer Du das möchtest. Achte aber bitte darauf, dass Du Alkohol vermeidest und sie zu einer Mahlzeit einnimmst.

 


 

Hyaluronsäure

Bei dem wahrlichen Alleskönner musst Du tatsächlich nichts beachten. Nimm die Kapseln wann Du möchtest und unter welchen Umständen Du möchtest. So herrlich unkompliziert und so wichtig. Warum Hyaluronsäure wichtig ist? Schau mal.

 


 

Immunivent

Hier solltest Du aufpassen – kombinieren bitte nicht mit Eisen, Magnesium und Selen. Wichtig ist hier auch, dass Du wirklich ausreichend dazu trinkst – nimm als Maßstab ein normal großes Glas Wasser.

 


 

Krill Öl / Algenöl / Fisch Öl

Die Kapseln kannst Du einnehmen wann auch immer Du das wünschst, nur beachte, dass Du Krill Öl zu Mahlzeiten einnimmst. Krill Öl ist in erster Linie dazu da, Dich mit lebensnotwendigen Omega-3-Fettsäuren zu versorgen. Die Vorteile dieser wertvollen Fettsäuren, verraten wir Dir hier.

 


 

Kurkuma

Kurkuma – die Wunderknolle, die dem Ingwer extrem ähnlich ist und mindestens genauso viel auf dem Kasten hat. Wenn Du Kurkuma als Nahrungsergänzungsmittel zu Dir nimmst, dann bitte zum Essen und am besten mit Fetten kombinieren (gesundes fettiges Essen).

 


 

Leber Vital

Hier gibt es keine bekannten Einschränkungen. Wichtig ist aber, dass Du nicht über Deine Tagesdosis hinaus Cholin supplementieren solltest.

 


 

L-Tryptophan

Bitte nimm L-Tryptophan eine Stunde vor dem Schlafen zu Dir – ansonsten brauchst Du hier nichts beachten. Wenn Du erfahren möchtest, wozu Dir der Wirkstoff Tryptophan verhelfen kann, dann schau doch mal hier nach.

 


 

L-Tyrosin

Die Einnahme von L-Tyrosin solltest Du bestenfalls auf leeren Magen und mit mindestens 200ml Wasser einnehmen.

Mal so nebenbei: L-Tyrosin gilt als wahrer Alleskönner. Ist hier wirklich was dran? Chris verrät es Dir!

 

 


 

Maca

Bei der Einnahme von Maca brauchst Du Dir gar keinen Kopf machen – es ist völlig egal wann, aber natürlich mit mindestens 200ml Wasser einnehmen.

 


 

Magnesium

Das überlebensnotwendige Mineral bitte vor oder während Aktivitäten einnehmen mit mindestens 200ml Wasser. Ist Magnesium eigentlich wirklich überlebensnotwendig?

 


 

Moringa

Moringa, der Wunderbaum, der gegen über 300 Krankheiten helfen soll – diese Kapseln solltest Du mit mindestens einem Glas (200ml) Wasser einnehmen; wann, spielt keine Rolle.

 


 

MSM (Methylsulfonyalmethan)

Bitte achte darauf, MSM-Pulver und Kapseln morgens einzunehmen – ansonsten brauchst Du hier nichts zu beachten. MSM hat es ganz schön in sich, wie Dir unser Blogbeitrag verrät: Methylsulfonylmethan (organischer Schwefel): Hilft MSM Wirkung gegen Schwefelmangel?

 


 

OPC (Traubenkernextrakt)

Das wir auf Traubenkerextrakt enorm viel halten, hast Du eventuell schon mitbekommen. Wir lieben OPC einfach – deswegen hat unser Chris sogar schon ein Buch darüber veröffentlicht. Aber hierzu gleich mehr.

Wenn Du OPC einnimmst, dann bitte eine halbe Stunde nach dem Essen mit Wasser einnehmen. Wenn Du fundierte Informationen über OPC erfahren möchtest, dann haben wir hier wichtige OPC-Fakten für Dich. Auch möchten wir Dir verraten, warum die Kombination aus Vitamin C und OPC unverzichtbar ist – bitte sehr.

Wenn Du noch nicht genug Informationen hast, dann kannst Du hier gerne noch erfahren, warum OPC in aller Munde liegt.

 


 

Q10 mit Ubiquinol

Bitte nimm Q10 Kapseln zum Essen und, wie bei der Kurkuma auch, zusammen mit fettigen gesunden Lebensmitteln ein. Wenn Du mehr über Q10 erfahren möchtest, dann wirf einen Blick hierauf.

 


 

Sango Meereskoralle

Das Sango Meereskoralle Pulver solltest Du mindestens eine Stunde vor oder nach einer Mahlzeit einnehmen – am besten abends nach dem Abendessen. Löse hierzu die empfohlene Tagesdosis (3g/1 Messlöffel) einfach in einem Glas stillem Wasser auf. Um die Bioverfügbarkeit zu erhöhen, empfehlen wir Dir zum stillen Wasser etwas Zitronensaft hinzuzugeben. Dieses Nahrungsergänzungsmittel ist sehr gut mit Calcium kombinierbar.

 


 

Selen Plus

Wenn Du Selen einnimmst oder es vorhast, dann herzlichen Glückwunsch. Du brauchst auf nichts Wichtiges zu achten.

 


 

Vitamin B Komplex / Vitamin B12

Bei den B-Vitaminen ist es nicht wichtig wann Du diese einnimmst, nur, dass Du auf nüchternen Magen supplementierst. Du kannst Dir übrigens nicht vorstellen, was mit Dir passieren kann, wenn Du einen Vitamin-B-Mangel aufweist! Hier mehr darüber erfahren.

 


 

Vitamin D + Vitamin K

Bei den beiden Kombinations-Königen ist es sehr wichtig, dass Du diese zum oder nach dem Essen einnimmst, weil diese fettlöslich sind.

 


 

Zink + Histidin

Bei Zink-Einnahme sind besondere Dinge zu beachten: Nimm Zink + Histidin bitte zu einer ballaststoffarmen Mahlzeit ein oder zwei Stunden vor / nach dem Essen ein.

Wenn Du Zink supplementierst, achte bitte immer darauf, dass auch Histidin enthalten ist und sei Dir auch bewusst, was ein Zinkmangel bei Dir anstellen kann. Darüber haben wir auch schon berichtet, wie Du hier nachlesen kannst.

 


 

Fazit: Nahrungsergänzungsmittel einnehmen – wann und wie?

Das war eine Menge Input, was? Aber das ist auch gut so – denn das sind alles wichtige Informationen, die Du beim Nahrungsergänzungsmittel einnehmen verinnerlichen solltest. Wenn Du weitere Fragen hast, stell uns gerne welche in den Kommentaren – wir freuen uns von Dir zu hören!

Stand: 03.06.2019

 


 

Originalablichtungen in chronologischer Reihenfolge

1. © Kunstzeug / AdobeStock
2. © robsphoto / AdobeStock

Über den Autor Julia G.:
Julia G. von Sports & Health
Seit August 2017 ist Julia G. die Content Managerin von Sports & Health – ihre Schwerpunkte sind das Content Marketing und die Produktpflege.
Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem ** markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • huebert

    ja hallo, vielen dank an euch toll das ihr das alles so super erklärt, hab gehört das selen nicht mit vitamin c eingenommen werden sollte, ist da was dran? lg g

  • Hallo Huebert

    Je nach Form des Nährstoffs ist es gut verträglich oder unverträglich zusammen.

    Natriumselenit solltest Du im Abstand von min. 1 Std. zu Vitamin C einnehmen.
    Selenmethionin, Selenhefe und Selenate hingegen werden in Ihrer Verfügbarkeit nicht durch Vitamin C beeinflusst. =)


  • OK

    Hallo, ich hatte mal gelesen, dass Vitamin C in Verbindung mit OPC vielfach verstärkt wirkt. Soll man das jetzt doch nicht zusammen nehmen ? LG Danny

  • Selen und Vitamin C sind kein Problem

    Hi Garnet,

    es ist kein Problemen Selen und Vitamin C zusammen zu nehmen.

    Bei weiteren Fragen kansnt du uns auch gerne direkt anschreiben.

  • Q10 und K2

    Liebes Team, vielen Dank für eure tollen Infos. Eine Frage: Kann man Q10 zusammen mit K2 (zum Essen) einnehmen, oder muss zwischen den beiden ein zeitlicher Abstand erfolgen? Vielen Dank für die Antwort. Liebe Grüße

  • Einnahmen Q10 und K2

    Hallo Sylvia,
    Q10 und Vitamin K2 kann bedenkenlos gemeinsam zum Essen eingenommen werden.
    Diese haben keine negative Wirkung auseinander. Je nachdem wann Du sie lieber Einnehmen willst, kannst Du Q10 und K2 Morgens, Mittags oder Abends zu Dir nehmen.

    Liebe Grüße
    Marie

  • Cucumin & OPC & Astaxanthin

    Wie am besten verteile ich OPC, Kurkuma fort und Astaxanthin am Tag? Zusätzlich nehme ich noch Krill Oel.
    Macht es evtl Sinn OPC und Astaxanthin täglich zu abzuwechseln, doch wie baue ich das Kurkuma dazu ein?

  • Hallo Norbi

    gerne kannst Du OPC mit Astaxanthin abwechseln. Kurkuma kannst Du zum Beispiel mit Krillöl um die Mittagszeit zur Dir nehmen oder direkt zum Frühstück. Wenn Du mit der OPC Einnahme ca 2 Stunden nach dem Frühstück wartest, passt das :)

  • OPC und MSM zusammen einnehmen?

    Hallo, was für eine super Seite. Alles auf einem Blick. Einfach toll!
    Eine Frage ist aber noch offen. Kann ich OPC zusammen mit MSM nehmen?
    LG

  • Antwort für Annemarie

    Hallo Annemarie,
    Ja Du kannst OPC und MSM zusammen einnehmen. Dies sollte kein Problem sein. =)
    Liebe Grüße,
    Munja
    Sports & Health Team

  • Einnahme

    Danke für die tollen Beiträge
    Ich habe starke fuss arthrose und gerade eine op hinter mir, habe mir nun folgendes zusammen gestellt. Kann ich das so machen oder ist das zu viel bzw fehlt etwas?
    Msm morgens
    Opc 30 min nach dem frühstück abwechselnd mit Astaxanthin
    Vit c (acerola) 30 min nach opc
    Mittags
    Vit D3, kurkuma und k2 zum oder nach dem essen
    Magnesium 300mg
    (abends zur Mahlzeit)
    L-Tryptophan 30 min vorm schlafen ( schlafmittel)
    Hyaluronsäure egal wann max 200mg

  • Zink+Selen und Histidin von Gesundleben

    Darf ich das nachdem essen nehmen oder 1 bis halbe Stunde vor/ nach Essen?

  • Antwort für Max

    Hallo Max,
    Das kannst Du Dir aussuchen. =) Allerdings sollten es 1-2 Stunden vor oder nach einer ballaststoffarmen Mahlzeit sein.

    Liebe Grüße
    Munja

  • Frage

    Kann ich vitamin d 3 , Eisen und Magnesium zusammen an einem Tag nehmen ? Oder ist das zu viel für den Körper.

  • Antwort für Thoams

    Hallo Thomas,
    Magnesium und Vitamin D3 kannst Du beides zusammen bedenkenlos einnehmen. =)
    Bei Magnesium und Eisen solltest du 2 Stunden Abstand einhalten. Das gleiche Gilt auch bei Einsen und Vitamin D3.
    Bedenke auch, dass wenn Du eine höhere Dosis Vitamin D3 einnimmst auch über die Einnahme von Vitamin K2-MK7 nachdenken solltest. =)
    Liebe Grüße,
    Munja
    Support CDF Sports & Health

  • Magnesium Selen Vitamin D

    Hallo!
    Ich hätte noch eine Frage!
    Soweit ich weiß, soll man Magnesium und Vitamin D nicht zusammen einnehmen. Soll man das gar nicht gemeinsam einnehmen oder ist damit nur gemeint dass man es über den Tag verteilt und nicht gleichzeitig einnehmen soll?
    Darf ich Selen dazu einnehmen?

    Vielen lieben Dank für eine Antwort!
    LG, Nicole

  • Antwort für Nicole

    Hallo Nicole,

    Wo hast du den gelesen, dass man Vitamin D3 und Magnesium nicht zusammen nehmen kann?=)
    In der Regel ergänzen sie sich super!=) Eventuell meinst du, dass Vitamin D3 sehr gut morgen und Magnesium sehr gut vor dem schlafen gehen genommen werden kann!=)
    Selen solltest du im Abstand zu Vitamin D3 einnehmen. So 1-2 Stunden.

    Liebe Grüße,
    Munja

  • Moringa mit anderen NEM

    Hallo, meine Frage lautet: kann ich Moringa zusammen mit D3 mit K2, OPC, MSM, B12 und Magnesium einnehmen oder muss ich etwas weglassen.

  • Antwort für Ursula

    Hallo Ursula,

    Ja Du kannst alle NEMs täglich einnehmen.
    Wir würden Dir empfehlen. Vitamin D3, Vitamin K2-MK7, Vitamin B12, MSM und OPC morgens einzunehmen. Bitte beachte, dass OPC 1-2 Stunden nach dem Essen genommen werden sollte. =) Und solltest du Proteine zum Frühstück genommen haben warte lieber 2-3 Stunden, damit sich das OPC nicht an die Proteine gebunden wird. B12 solltest du vorher nehmen auf nüchternen Magen. ist da sehr flexibel.
    Das Magnesium kannst Du sehr gut vor dem Schlafen einnehmen, so kannst du Muskelkrämpfen vorbeugen.

    Liebe Grüße,
    Munja

  • Kombi Zink, B12, D3+K2..

    Hallo zusammen,
    Ich hätte da mal eine Frage:
    Ist die Einnahme der Vitamine richtig? (Kombination, Zeit etc.)

    Morgens (nüchtern) :
    B12
    Zink
    Vitamin C

    Während dem Frühstück:
    D3+K2

    Abends:
    Magnesium (nach dem Essen)
    —————————-

    Ich habe auch ein Präparat wo VitaminC mit OPC kombiniert wurde; sollte ich dann dieses Präparat nach dem Essen einnehmen??? Weil Vitamin C eher auf nüchternen Magen eingenommen werden soll???!!! Vielen lieben Dank

  • Antwort für Fatma

    Hallo Fatma,
    Die Deine Aktuelle Einnahme kannst Du so beibehalten. =)

    Am Besten nimmst Du OPC immer Morgens eine halbe Stunde nach dem Frühstück. Morgens, da viele Kunden Abends nach der Einnahme nicht gut einschlafen können.

    Du kannst auch versuchen OPC auf nüchternen Magen zu nehmen, allerdings kann es zu leichter Übelkeit, durch die Bitterstoffe im OPC, kommen. Deshalb empfehlen wir immer nach dem Essen.

    Wenn Du Eiweiße zum Frühstück hattest, warte 3 Stunden, da sich das OPC sonst an die Eiweiße bindet und zum größten Teil wieder ausgespült wird. Das Vitamin C solltest Du dann mit OPC zusammen einnehmen, dies ist kein Problem. =)

    Liebe Grüße
    Munja

  • Vielen lieben Dank

    Ich habe auch ein Anliegen.
    Folglich nehme ich
    Nach dem erwachsen sofort mein L thyrox 115 mg
    30 min später
    Msm ( soll ich nicht lieber als erstes Msm nehmen ?!?!)
    Kurze Zeit später
    Magnesium
    Vitamin d3 als Öl ( damit es schon fettlöslich ist )
    Selenhefe mit Vitamin C
    Kurkuma und Biotin meist zum Essen
    Leinsamen oder Leinöl
    In den nächsten Tagen kommen
    noch b12/folsäure
    Und b6 und Opc ( +Vitamin c einfach durch eine normale Zitrone, damit es bioaktivist )dazu
    Wie soll ich das ganze am besten nehmen ?
    Ich versuche mich schon anhand von solchen genialen Seiten wie die Ihrer zu orientieren - ohne sie wäre ich total aufgeschmissen. Vielen lieben Dank an dieser Stelle.

  • Antwort für Katarina

    Hallo Katarina,

    Danke für Dein Lob, es freut uns, dass wir Dir weiterhelfen können.
    Da wir selber kein L-Thyroxin verkaufen, können wir nur schwer etwas zu einem anderen Produkt sagen, da wir hier nicht zu 100% wissen, wie es hergestellt ist und ähnliches. =) Also haben wir uns hier allgemein gehalten.


    Du solltest L-Thyroxin auf nüchternen Magen nehme und nicht in Verbindung mit anderen NEMs. Da L-Thyroxin in der Regel sich nicht so gut mit andern verträgt und auch gegenseitig behindern kann.
    Du solltest danach min. 1-2 Stunden warten mit der Aufnahme der anderen, so bist du auf der sicheren Seite.

    Bei der Einnahme von Vitamin D3, empfiehlt es sich dies vor einer fetthaltigen Mahlzeit zu nehmen oder zu dem Leinöl, da es ein Fettlösliches Vitamin ist. Hier solltest Du auch über die Einnahme von Vitamin K2-MK7 nachdenken. =)
    Zusammen mit Magnesium bilden sie ein super Trio. Alternativ kannst Du Magnesium auch vor dem Schlafengehen nehmen, dies beugt Krämpfen vor.

    Zu Selen oder eher Selenhefe. Selen sollte im Bestfall auch nüchtern eingenommen werden, verträgt sich aber nicht so gut mit L-Thyroxin.

    MSM ist flexibel in der Einnahme man sollte am Anfang allerdings die eventuellen Entgiftungserscheinungen beachten.

    Bei den verschiedenen B-Vitaminen, die Du nehmen willst oder nimmst, solltest dD über ein Vitamin B Komplex nachdenken, da sie synergistisch zu einander wirken.

    Zu dem OPC: Am besten nimmst Du OPC immer morgens eine halbe Stunde nach dem Frühstück. Morgens, da viele Kunden abends nach der Einnahme nicht gut einschlafen können. Man kann OPC auch auf nüchternen Magen nehmen. Allerdings kann es zu leichter Übelkeit kommen, durch die enthaltenden Bitterstoffe.
    Wenn Du Eiweiße zum Frühstück hattest, warte 3 Stunden, da sich das OPC sonst an die Eiweiße bindet und zum größten Teil wieder ausgespült wird.
    Eine Einnahme von OPC zusammen mit Vitamin C ist zu empfehlen, da sie sich gegenseitig verstärken.

    Ich hoffe wir konnten dir helfen.

    Liebe Grüße,
    Munja
    Support Team

  • Nahrungsergänzungsmittel

    Erstmal ein dickes Dankeschön für eure Mühe und tollen Infos ♡ Sehr hilfreich =) Dafür bin ich sehr dankbar.

    Ich bin Mama von drei Kindern und hab vor einigen jahren meine Ernährung umgestellt. Fange gerade auch wieder mit Sport an.

    Jetzt möchte ich folgende Nahrungsergänzungsmittel zu mir nehmen. Könnt ihr mir bitte ein Feedback geben ob die Kombi so gut ist. Dürft es gerne ergänzen und korrigieren. Am liebsten würde ich auch nur morgens und Abends einnehmen, da mein Tag so beschäftigt und voll ist. Bin mir aber im kombinieren etwas unsicher.

    OPS, MSN, Acerola(Vitamin C), Sango Meeres Koralle, Astaxanthin, B Vitamin Komplexe, VITAMIN D3 & K2 und Magnesium

    MORGENS:

    *B Vitamine -》 auf Nüchternen Magen

    *OPC, MSN, VITAMIN C, Magnesium -》
    1 Stunde nach dem Frühstück

    MITTAGS:

    *Vitamin D und K2 und Magnesium -》zum Mittagessen

    *Astaxanthin -》
    1 Stunde nach dem Mittagessen

    ABENDS:

    *SangoMeeresKoralle -》
    1 Stunde nach dem essen

    *Magnesium und Brobiotika -》 vor dem schlafen

    ?

    Herzliche Grüße ♡

  • Vielen lieben Dank

    Ich habe auch ein Anliegen.
    Folglich nehme ich
    Nach dem erwachsen sofort mein L thyrox 115 mg
    30 min später
    Msm ( soll ich nicht lieber als erstes Msm nehmen ?!?!)
    Kurze Zeit später
    Magnesium
    Vitamin d3 als Öl ( damit es schon fettlöslich ist )
    Selenhefe mit Vitamin C
    Kurkuma und Biotin meist zum Essen
    Leinsamen oder Leinöl
    In den nächsten Tagen kommen
    noch b12/folsäure
    Und b6 und Opc ( +Vitamin c einfach durch eine normale Zitrone, damit es bioaktivist )dazu
    Wie soll ich das ganze am besten nehmen ?
    Ich versuche mich schon anhand von solchen genialen Seiten wie die Ihrer zu orientieren - ohne sie wäre ich total aufgeschmissen. Vielen lieben Dank an dieser Stelle.

  • Antwort an Mona

    Hallo Mona,

    danke für Deine Nachricht.

    Du kannst gerne das OPC zusammen mit dem Astaxantin und Vitamin C morgens nehmen.

    Das Vitamin D3 und K2 sowie das Magnesium gerne zur Hauptmahlzeit. Hier sehr wichtig das Du genug Flüssigkeit zu dir nimmst!

    Das Sango Meereskoralle kannst Die Probiotika kannst du gerne weiterhin abends nehmen.

    Das MSM würde ich immer dann nehmen wenn Du dich viel Bewegst. Also entweder auch morgens oder mittags. Hier auch wichtig das Du viel Flüssigkeit dabei hast!

    Vitamin B Komplex kannst Du gerne auch zwischen Frühstück und Mittag zu dir nehmen.

    Ich hoffe ich konnte Dir so weiterhelfen.

    Ich wünsche eine schöne Woche.

    Liebe Grüße
    Dein Sports & Health Team
    ^dp

  • Antwort an Katarina

    Hallo Katarina,

    danke für Deine Nachricht.

    Du kannst das MSM gerne so früh wie Möglich nehmen. Hier bitte sehr auf die Flüssigkeit achten!

    B12 und B6 kannst Du einfach nach dem Mittagessen nehmen.

    Das OPC und Vitamin C gerne nach dem Frühstück nehmen hier ist es wichtig das wenn Eiweiße beim frühstück dabei sind du bitte 1h wartest. Da sich die Eiweiße um das OPC legen.

    Ich hoffe ich konnte Dir so weiterhelfen.

    Ich wünsche eine schöne Woche.

    Liebe Grüße
    Dein Sports & Health Team
    ^dp

Mitglieder der Sports & Health Family 

Nahrungsergänzung Nahrungsergänzung einnehmen Nahrungsergänzung aus Harzburg Nahrungsergänzungsmitel Nahrungsergänzungsmittel Chiasamen
Nahrungsergänzung kombinieren Nahrungsergänzung MSM Nahrungsergänzung Opc Buch Nahrungsergänzung gesund leben Nahrungsergänzung Tee