• IMMUNIVENT AKTION
  • 15% RABATT
Angebote in:
Angebote noch:

CODE: IMMUN15

Welche Nahrungsergänzungsmittel unterstützen Dich bei Hashimoto?

Kennst Du das? Du wachst morgens auf und bist total lustlos, keinen Bock aufzustehen?

Kommt Dir das bekannt vor, Du kommst nach der Arbeit zu Hause an, legst Dich gefühlt fünf Minuten auf Deine Couch, wachst nach einer Stunde wieder auf und möchtest eigentlich direkt weiter ins Bett?

Genau da setze ich an. Mit einer Umstellung hin zu einer artgerechten Ernährung sorge ich dafür, dass Menschen wieder mehr Energie haben und ihren Tag nicht nur leben, sondern auch erleben können.

Doch oftmals gibt es Situationen, da reicht die Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen nicht aus, um Deinen Körper optimal zu versorgen. Das kann bei chronisch entzündlichen Krankheiten und auch bei Autoimmunkrankheiten wie bspw. Hashimoto Thyreoiditis der Fall sein. (mehr Infos zu „Was ist Hashimoto“ findest Du hier: https://www.petergehlmann.de/)

In der heutigen Vielzahl an Möglichkeiten fällt es nicht immer leicht die wichtigsten, die besten, die notwendigsten NEMs für sich zu finden. Glaubt man den vermeintlichen Experten ist eine zusätzliche Aufnahme von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen nicht immer notwendig, da unsere Böden über genug davon verfügen und dies eben auch an die Pflanzen abgeben. Somit nehmen wir ausreichend auf, wenn wir uns denn nur gesund mit frischem Obst und Gemüse ernähren.

 


 

AUFGABEN der VITAMINE

Welche Aufgaben haben diese kleinen Helferlein denn überhaupt?

Die Vitamine, Mineralstoffe und auch die Spurenelemente halten Deinen Körper im Gleichgewicht. Indem sie sozusagen Hand in Hand arbeiten sorgen sie also für eine gesunde Balance. Ihre vielfältigen Funktionen gehen ineinander über und unterstützen Deinen Körper hervorragend.

Dass Du Dich jedoch bereits in einen Vitaminmangel manövrierst, sobald Du künstlichen Zucker aufnimmst (und mal ehrlich in welchen fertigen Lebensmitteln steckt heute kein Zucker), das verrät Dir keiner. Zucker gilt als Vitaminräuber, damit er verarbeitet werden kann, sind eine Reihe von B Vitaminen notwendig, die jedoch an anderer Stelle mehr gebraucht werden als zur Verwertung von Zucker.

 


 

Gibt es eine pauschale Antwort?

Generell kann man die Einstiegsfrage nicht pauschal beantworten – hier gilt es zu differenzieren und festzustellen, welche Bedürfnisse hat man und vor allem wo liegt ein Mangel vor. Ich weise hier deutlich darauf hin, NEMs nicht „einfach so“ zu nehmen, sondern vor der Einnahme ein Blutbild beim behandelnden Arzt anzufragen. Denn ohne wirklichen Mangel kannst Du vor allem bei den fettlöslichen Vitaminen mehr Schaden anrichten als Du Gutes tust.

Zu den fettlöslichen Vitaminen gehören die folgenden: E, D, K und A. Fettlöslich heißt u.a., dass Du sie immer mit etwas Fett (Kokosöl bspw.) aufnehmen solltest, damit sie besser verarbeitet werden können. Fettlöslich bedeutet aber auch, dass sie im Körper gespeichert werden. Die Reste, quasi der Überschuss der fettlöslichen Vitamine, werden in Deiner Leber oder auch im Fettgewebe Deines Körpers eingelagert. Sie werden also nicht mit Deinem Urin wieder ausgeschieden. In diesem Fall kann also eine Überdosierung auf Dauer toxisch wirken und Deinem Körper schaden.

Um das Ganze zu komplettieren hier noch die wasserlöslichen Vitamine, die nicht so lange im Körper gespeichert werden wie die fettlöslichen. Hierzu gehören: Vitamin C, die Vitamine des B Komplexes, Folsäure und das Biotin. Die wasserlöslichen Vitamine kannst Du unter Umständen über eine artgerechte, bewusste Ernährung aufnehmen. Wenn das nicht ausreicht, dann ist es notwendig zu ergänzen.

 


 

Welche Nahrungsergänzungsmittel unterstützen Dich denn nun bei Hashimoto?

Aus der Vielzahl von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen habe ich mir die in meinen Augen wichtigsten herausgesucht und möchte sie Dir heute kurz vorstellen. Es handelt sich um Vitamin D, Vitamin K und das Magnesium. Ergänzend hierzu kann ich die Einnahme von Vitamin B im Komplex empfehlen.

Warum habe ich mich für diese Kombination entschieden?

Man kann dieser Kombination verschiedene Namen geben: „Die 3 Musketiere“; „Die magischen 3“ usw. eins steht jedoch fest diese drei leisten in Kombination eine hervorragende Arbeit.

Was macht das Vitamin D?

Die Aufgaben dieses und auch aller anderen Vitamine sind so vielseitig, dass man da wahrscheinlich ganze Bücherserien mit füllen kann.

Kurz zusammengefasst sehen die Aufgaben von Vitamin D wie folgt aus:

(ein kleiner Auszug)

  • Gemeinsam mit ein paar weiteren Stoffen ist Vitamin D einer der Hauptverantwortlichen, um eine dauerhafte Gesundheit Deiner Knochen sicherzustellen
  • Vitamin D unterstütz Dein Immunsystem
  • Es kann bei der Reduktion von Fett unterstützend wirken, denn sobald man einen Vitamin D- Mangel bei übergewichtigen Menschen abgestellt hat, konnte eine Reduktion des Körperfettes verzeichnet werden
  • Durch die Aufnahme von Vitamin D wird die Aufnahme von Calcium und Magnesium optimiert
  • Vitamin D reduziert signifikant Erschöpfungs-, und Müdigkeitszustände

 

Wozu brauchst Du nun Vitamin K2?

Das Vitamin K2 dient beim Menschen hauptsächlich dazu die Synthese der Gerinnungsfaktoren sicherzustellen. Somit ist Vitamin K mit für die Wundheilung verantwortlich, denn die Gerinnungsfaktoren sorgen dafür, dass das Blut bei Verletzungen gerinnt und die Blutungen stoppen.

In Deinem Stoffwechsel übernimmt Vitamin K auch einige wichtige Rollen. Es sorgt u.a. dafür, dass Deine Knochen und Zähne mit ausreichend Calcium versorgt werden. Es hat also eine äußerst positive Wirkung auf Knochen und Blutgefäße Deines Körpers.

Und was ist mit Magnesium?

Sollst Du es wirklich nehmen, auch wenn Du keinen, oder wenig Sport machst. Auch wenn Du keine Krämpfe hast?

Ja, das empfehle ich Dir, nimm Magnesium und zwar täglich. Die Einnahmeempfehlungen schwanken hier von 200mg bis zu 500mg täglich. Ich kann Dir eine Dosierung von 350 – 400mg empfehlen.

Die Aufgaben von Magnesium sind über die entkrampfende Wirkung hinaus enorm wichtige für Deinen Körper, denn Magnesium ist u.a. an der Aktivierung von mehr als 300 Enzymen Deines Körpers beteiligt. Die zusätzliche Einnahme von Magnesium stellt außerdem sicher, dass Dein Nervensystem geschützt wird (hier kann ich ergänzend noch das Vitamin B12 empfehlen).

Neben diesen wichtigen Funktionen wirkt Magnesium auch noch entzündungshemmend, somit sollte meiner Meinung nach, eine Optimierung des Magnesiumhaushaltes bei chronisch entzündlichen Krankheiten auch immer in Betracht gezogen werden.

Ebenso wie Vitamin D und Vitamin K ist Magnesium an der Bildung von gesunden Knochen und Zähnen beteiligt.

Warum nun die Verbindung Vitamin D und Magnesium?

Vitamin D erhöht die Aufnahme von Magnesium in Deinem Darm. Somit kann es bei einem Mangel von Vitamin D also zu einer schlechteren Magnesiumversorgung kommen.

Doch bevor Du Dich wahllos mit Vitaminen und anderen Nahrungsergänzungsmitteln versorgst, empfehle ich Dir Deinen Arzt zu konsultieren und in einer ausführlichen Analyse Deines Blutes festzustellen, wo Du einen Mangel hast.

Wenn Du gern mehr über Nahrungsergänzungsmittel und eine mögliche Behebung von Mängeln erfahren möchtest, dann lade ich Dich herzlich zu einem kostenlosen 60-minütigen Ernährungscheck ein. Hier geht es zur Anmeldung: https://www.petergehlmann.de/dein-kostenloser-ernaehrungscheck/

Du möchtest mehr Tipps und Tricks rund um Hashimoto, dann werde Teil meiner Gruppe

  • Erkenne, ob Du an Hashimoto leidest
  • Bekomme regelmäßige Tipps und Tricks rund um Ernährung und Bewusstsein für Hashimoto
  • Kostenfreie Mitgliedschaft!

 

https://www.petergehlmann.de/einladung/

 

Foto: © Gerrit Jöskowiak

Über den Autor Peter Gehlmann:
Gast
Seit mehr als 6 Jahren befasse ich mich, als Hashimoto Patient mit einer gesunden Ernährung, die mein Leben mit Hashimoto erleichtert. In dieser Zeit konnte ich nicht nur mehr als 30 Kg abnehmen, Ich habe seit meiner Ernährungsumstellung auch wieder sichtlich mehr Energie und bin viel leistungsfähiger. Als Hashimoto- Mentor sorge ich dafür, dass Menschen wieder mehr Energie verspüren und mit einer Leichtigkeit und voller Lebensfreude ihren Tag genießen können. Meine Mission ist es, bis 2022 mindestens 10.000 Menschen zu einem gesunden ICH zu verhelfen!
Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem ** markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • ... Und Jod?

    Die oben genannten NEM nehme ich bereits alle. Hoch dosiert. Mein Vitamin-D-Spiegel ist top.
    Aber was ist mit Jod? Habe ich das überlesen?

    LG Lisa

  • Antwort für Lisa

    Hallo Lisa,
    Vielen Dank für Deinen Hinweis. Ein Jod hast Du nicht überlesen.
    Eventuell können wir dazu nochmal einen Blog raus bringen. =)
    Liebe Grüße,
    Munja von Sports & Health.

Mitglieder der Sports & Health Family 

Nahrungsergänzung Nahrungsergänzung einnehmen Nahrungsergänzung aus Harzburg Nahrungsergänzungsmitel Nahrungsergänzungsmittel Chiasamen
Nahrungsergänzung kombinieren Nahrungsergänzung MSM Nahrungsergänzung Opc Buch Nahrungsergänzung gesund leben Nahrungsergänzung Tee