Was tun bei Blasenentzündung? Tipps und Ratschläge

Inhalt

Woran erkenne ich eine Blasenentzündung
Was ist eine Blasenentzündung
Wer ist von einer Blasenentzündung betroffen
Blasenentzündung beim Mann seltener
Ursachen von Blasenentzündungen
Hausmittel bei Blasenentzündung
Zucker als Wundermittel bei Blasenentzündung
Checkliste: Wann muss ich zum Arzt
Blasen-Entzündung vorbeugen

Frau nimmt D Mannose gegen Blasenentzündung

Wie erkenne ich eine Blasenentzündung?

Die Symptome einer Blasenentzündung sind kaum zu übersehen:

  • Brennen beim Wasserlassen
  • Schmerzen im Unterleib
  • Häufiger Harndrang
  • Getrübter Urin
  • Schlecht riechender Urin
 
 

 


 

Was ist eine Blasenentzündung?

Eine Blasenentzündung ist in aller Regel eine Infektion der Harnwege durch Bakterien. Die Bakterien gelangen meist von außen durch die Harnröhre in die Blase und führen an der Blasenwand zu einer schmerzhaften Entzündung. Entweder entzündet sich die Panzystitis (Schleimhaut) oder die Panzystitis (komplette Blasenwand).

Eine Blasenentzündung wird auch als Blasenkatarrh bezeichnet. Eher selten sind Viren oder Pilze die Ursache einer Zystitis (Blasenentzündung).

Synonyme: Untere Harnwegsinfektion, Cystitis, Harnblasenentzündung.

 


 

Frauen von einer Zystitis häufiger betroffen?

Schemazeichnung Blase bei Frau und Mann

Über die Hälfte aller Frauen haben mindestens einmal im Leben eine Entzündung der Blase. Wobei jüngere Frauen überproportional oft von einer Zystitis betroffen sind.

Quelle: https://www.apotheken-umschau.de/multimedia/240/253/249/6286958609.jpg

 

 

 


 

Die Hauptursache von Harnblasenentzündungen

Als Ursache kommen bei einer Zystitis hauptsächlich Darmbakterien in Frage. Coli-Bakterien sind damit die häufigste Ursache für eine Entzündung der Blase.

Frauen sind besonders häufig betroffen, da die Harnröhre von Frauen kürzer ist, als die von Männern. So können Keime einfacher eindringen und bis zur Blase wandern. Die Darmbakterien gelangen vor allem durch falsches Abputzen beim Stuhlgang (von hinten nach vorne) in die Harnröhre. Auch beim Geschlechtsverkehr können Keime in die Harnröhre gelangen.

Was begünstig eine Harnwegsinfektion?

Folgende Risiken erhöhen die Anfälligkeit gegen Zystitis:

  • Mangelnde Hygiene beim Toilettengang
  • Schwangerschaft: Durch den veränderten Hormonstatus können Keime leichter in die Harnröhre gelangen
  • Geschlechtsverkehr: Beim Geschlechtsverkehr können ebenfalls Bakterien in die Harnröhre gelangen
  • Immunschwäche: geschwächte Abwehr (zum Beispiel bei Zuckerkranken)
  • Harnstau: Durch einen Harnstau kann der Urin im Harnleiter und der Harnblase von Bakterien befallen werden und so eine Entzündung hervorrufen. Bei Männern verursacht eine vergrößerte Prostata eine Verengung der Harnröhre, sodass sich im gestauten Restharn Erreger bilden können
  • Katheterisierte Patienten

 


 

Welche Hausmittel helfen bei Blasenentzündung?

Tasse Brennesseltee

Zur vorbeugenden und unterstützenden Behandlung von Blasenentzündungen und Harnwegsinfektionen kommen verschiedene Hausmittel in Frage.

Bei einem leichten Verdacht auf eine Blasenentzündung können folgende Tipps helfen:

  • Viel Wasser trinken und damit die Blase „ausspülen“
  • Nieren- und Blasentee (Birkenblättertee) trinken
  • Die Blase oft entleeren, selbst wenn es brennt
  • Region um die Blase herum warmhalten (Wärmflasche)
  • Kaffee und Alkohol meiden
 

Cranberry-Saft

Cranberry-Saft ist sicher kein Wundermittel bei einer Blasenentzündung, regelmäßiger Konsum von Cranberrysaft kann jedoch helfen, eine Ausbreitung der Blasenentzündung zu reduzieren.

 


 

Neues Wundermittel:

Mit Zucker den Infekt bekämpfen! „D Mannose“ bei Blasenentzündung!

Viele Frauen suchen nach einem möglichst natürlichen Hausmittel gegen Blasenentzündung. Sie sind es leid, ständig Antibiotika und Chemie als Arzneimittel zu nehmen.

Für diese Frauen (und auch Männer) gibt es jetzt eine natürliche Alternative: eine Zuckerart gegen das Übel „Blasenentzündung“! Wie Studien der jüngeren Zeit zeigen, ist mit dem Wundermittel „D Mannose“ ein natürliches Mittel gegen Blasenentzündung gefunden.

 


 

Was ist D Mannose?

Bei dem natürlichen Wirkstoff D Mannose handelt es sich um eine Zuckerart, die auch in Äpfeln oder Aprikosen steckt, sogar der eigene Körper bildet D Mannose in geringen Mengen.

Die Wirkweise von D Mannose bei einer Zystitis ist genial

D Mannose - als Kapsel oder Pulver eingenommen - wird vom Körper nicht aufgenommen, sondern gleich zur Blase transportiert. In der Blase zieht die Zuckerart dann wie ein Magnet die gefährlichen Darmbakterien an, ummantelt sie und transportiert die Bakterien zusammen mit dem Urin beim nächsten Wasserlassen ganz elegant nach außen. Man kann sagen: D Mannose ist ein besonders verträgliches Mittel, das ähnlich gut wie Antibiotika bei Blasenentzündung angewendet werden kann.

 


 

Laut Studien wirkt D Mannose ebenso gut wie der Einsatz ungeliebter Antibiotika

In einer 2013 veröffentlichen Studie mit über 300 Frauen wurde nachgewiesen, dass D Mannose genauso gut wirkte wie ein Antibiotikum – ohne, dass hohe Nebenwirkungen zu verzeichnen waren. Zur Studie (Zur Studie)

Bei extrem hartnäckigen Blasenentzündungen bringt der gemeinsame Einsatz von Antibiotika und D Mannose Vorteile: Das Antibiotikum beseitigt die Erreger und D Mannose bindet die Bakterien und transportiert alles beim Wasserlassen ab.

D Mannose als vorbeugende Profilaxe

D Mannose eignet sich sowohl zur vorbeugenden Profilaxe, als auch bei der Therapie von akuter oder chronischer Blasenentzündung.

 


 

Wie lange D Mannose einnehmen?

Die Symptome verschwinden meist innerhalb weniger Tage. D Mannose sollten Betroffene noch einige Tage länger einnehmen. Bei chronischer Zystitis oder häufig wiederkehrenden Blasenentzündungen kann das gut verträgliche Mittel dauerhaft eingenommen werden.

Wichtig ist die tägliche Einnahme bei Harnwegsinfekten durch Coli-Bakterien, damit die Coli-Bakterien ausgeschieden werden und sich eine Wirkung entfalten kann.

Welche Nebenwirkungen hat D Mannose

D Mannose ist sehr gut verträglich. Nebenwirkungen sind nicht bekannt, sodass es auch von Schwangeren und Stillenden guten Gewissens genommen werden kann.

D Mannose als Pulver bestellen

D Mannose können als Pulver online bestellt werden. Vorratspackung für bis zu einem Jahr sind erhältlich.

 

 


 

Checkliste bei Blasenentzündung

In diesen Fällen ist ein Arztbesuch empfehlenswert:

  • Eine schwerer Infekt ist zu befürchten, wenn der Urin sehr trüb ist und stark riecht
  • Wenn Blut im Urin ist, bitte auf jeden Fall zum Arzt gehen
  • Dauert die Blasenentzündung länger als 3 Tage, sollten Sie zum Arzt gehen
  • Fieber kann ein Anzeichen für eine Entzündung der Niere sein
  • Bei einer Schwangerschaft und dem Verdacht auf eine Zystitis bitte den Arzt konsultieren

 


 

Vorbeugung von Blasenentzündungen

  • Beim Stuhlgang nicht von hinten nach vorne wischen
  • Nach dem Geschlechtsverkehr waschen
  • Unterwäsche bei 60 Grad waschen
  • Nur PH-neutrale Intimreiniger verwenden

 


 

Die besten Hausmittel sind die, die natürlich heilen und eine schnelle Hilfe sind

Ständiger Harndrang und Beschwerden wie Brennen beim Wasserlassen lassen eine akute oder chronische Blasenentzündung vermuten. Statt Medikamente mit Nebenwirkungen bieten sich gut verträgliche, natürliche Hausmittel als „gesunde“ Hilfe an, eine Blasenentzündung zu behandeln. Hauptsache es hilft und hat nicht so viele Nebenwirkungen.

 

Quellen:

 

Bildnachweise Originalablichtungen in chronologischer Reihenfolge

1. © absolutimages / Fotolia
2. © rh2010 / Fotolia
3. © Printemps / Fotolia
4. © The Creative Box / Fotolia

Über den Autor Chris Flaig:
Chris Flaig von Sports & Health
Chris Flaig ist einer der zwei Gründer von Sports & Health. Seit 2014 existiert das Unternehmen mit Fokus auf natürliche Produkten handgefertigt in Deutschland und basierend auf den neuesten Studien, mit dem Ziel das Optimum aus Deiner Gesundheit zu holen. Sein fundiertes Wissen schreibt Chris in einzelnen Blogbeiträgen nieder, sowie in seinem ersten eigenen Buch: Das OPC Buch – Die Quelle der Gesundheit!
Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem ** markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Sehr interessanter Artikel zum Theme "Blasenentzündung"

    Vielen Dank für die wertvollen Informationen. Schön zu wissen, dass D Mannose bei Blasenentzündung eine gute Alternative zu der Einnahme von Antibiotika ist.

Mitglieder der Sports & Health Family 

Nahrungsergänzung Nahrungsergänzung einnehmen Nahrungsergänzung aus Harzburg Nahrungsergänzungsmitel Nahrungsergänzungsmittel Chiasamen
Nahrungsergänzung kombinieren Nahrungsergänzung MSM Nahrungsergänzung Opc Buch Nahrungsergänzung gesund leben Nahrungsergänzung Tee